Ein Entsafter bietet die Möglichkeit, schnell und ganz individuelle Fruchtsäfte herzustellen, welche wohlschmeckender sind als industrielle Säfte. Daneben können sie auch vollkommen zuckerfrei hergestellt werden. So ist ein Entsafter die ideale Voraussetzung für einen leckeren und vor allem gesunden Saft ohne künstliche Zusätze.

blackberry-smoothies-2

Vitaminsäfte leicht hergestellt durch Entsafter

Mit einem Entsafter kann einfach und schnell das Beste aus so gut wie allen Gemüse- und Obstsorten hergestellt werden. Mit einem Entsafter lassen sich sowohl

  • Äpfel
  • Möhren
  • Paprika
  • Ananas
  • Weintrauben
  • Tomaten
  • Zucchini
  • Rote Bete

verarbeiten und immer neue Zusammenstellungen kreieren. Das jeweilige Obst oder Gemüse muss lediglich gewaschen und in kleine Stücke geschnitten werden und kann so in den Entsafter gegeben werden. Als Resultat erhält man ein Getränk mit Vitaminen, Mineralstoffen, Enzymen und sekundären Pflanzenstoffen.
Entsafter werden mit verschiedenen Technologien angeboten. Dabei findet man Entsafter als Saftpresse wie auch als Saftzentrifuge.

Saftpresse und -zentrifuge

blackberry-smoothiesEine Saftpresse zerquetscht die jeweiligen Zutaten. Dies geschieht mit einer Schnecke oder auch mit gegenläufigen Walzen. Bei der Herstellung des Saftes arbeiten sie sehr ruhig und geben lediglich mahlende knirschende Geräusche von sich. Die Saftpressen sind in der Regel nicht so einfach und bequem zu reinigen wie Saftzentrifugen. Der Saft mit einer Saftpresse bietet einen homogene und weiche Konsistenz. Säfte, welche mit einer Saftpresse hergestellt wurden, bieten mehr Vitamine und Enzyme, da eine Saftpresse langsamer arbeitet und so die wertvollen Inhaltsstoffe schont.

Ein Entsafter zerkleinert die jeweiligen Zutaten mit Hilfe einer Raspelscheibe. Im Anschluss wird mit Hilfe der Zentrifugalkraft der Saft aus den Früchten geschleudert. Aufgrund der benötigten Zentrifugalkraft arbeiten diese Entsafter hochtouriger und sind somit lauter als Saftpressen. Im Ergebnis sind die Säfte einer Saftzentrifuge krümeliger und mehliger und enthalten zudem mehr Schaum. Bei der Herstellung von Säften mit einer Saftzentrifuge tritt zudem ein höherer Vitaminverlust ein.

Zu den Entsafter Testsiegern gehören häufig Slow Juicer

Vorteile

Egal ob man den Saft mit einer Saftpresse oder einer Saftzentrifuge herstellt, solche frischen Frucht- und Gemüsesäfte sind immer Lebensmittel mit einem sehr hohen Vitamingehalt. Bei den meisten Geräten können die jeweiligen Zutaten ohne Schälen und Entkernen verarbeitet werden. Einige Entsafter bieten sogar die Möglichkeit, ganze Früchte zu verarbeiten. Diese müssen im Vorfeld nur gewaschen werden. Daneben bieten einige Entsafter auch die Möglichkeit, auch bei Zutaten mit harter Struktur wie Möhren oder Rote Bete, nicht an ihre Grenzen zu stoßen. Ein extra breiter Einfüllschacht bietet die Möglichkeit, verschiedene Obst- und Gemüsesorten problemlos einfüllen zu können. Die Geräte unterscheiden sich auch durch ihre Ausbeute. Diese wird erreicht durch die gebotene Leistung des jeweiligen Gerätes. Je höher diese ist, umso mehr Ausbeute erhält man.

Reinigung und Sicherheit

Jeder Entsafter, egal ob Saftpresse oder Saftzentrifuge, ist mit einem hohen Reinigungsaufwand verbunden. Einige Modelle bieten jedoch die Möglichkeit, alle Teile bis auf den Motorblock abzunehmen. Auf diese Weise können sie vollkommen problemlos gereinigt werden. Daneben ist auch eine Reinigung in der Spülmaschine durchaus möglich. Der große Reinigungsaufwand lohnt sich in den meisten Fällen nicht für Singles, weswegen Entsafter sich eher für Familien oder Wohngemeinschaften eignen.
Ausgestattet sind viele Entsafter mit Zusatzteilen wie einen Auffangbehälter für Obst- und Gemüsereste. Einige Modelle bieten in ihrem Lieferumfang zudem eine Bürste für die einfache Reinigung.
Achten sollte man beim Kauf unbedingt, dass das Gerät eine SGS GS Kennzeichnung aufweist. Nur so erhält man ein Gerät mit geprüfter Sicherheit.

Quellen:
http://www.fitforfun.de/abnehmen/gesund-essen/entsafter-frisch-gepresst-entsafter-im-test-151807.html