Sie möchten Obst, Gemüse und andere Säfte in kürzester Zeit herstellen. Entsafter stehen zu Ihrer Verfügung. Wenn Sie jedoch eine gute Qualität und leckere Säfte haben möchten, müssen Sie bei der Auswahl Ihres Geräts einige Kriterien berücksichtigen. Dann gibt es verschiedene Arten von Extraktoren. Hier erfahren Sie, wie Sie einen Entsafter auswählen.

Manuelle Entsafter

Manuelle Entsafter helfen Ihnen, selbst Säfte herzustellen. Um sie verwenden zu können, müssen Sie sie montieren und das Essen einsetzen. Dann müssen Sie die Kurbel drehen, um die Produkte zu kneten, um den Saft von diesen Früchten zu entfernen. Sie bieten Ihnen einen natürlichen Saft mit allen Nährstoffen, die in gepressten Früchten und Gemüse enthalten sind. Auf der anderen Seite wird das Drehen der Kurbel mit der Zeit langweilig. Darüber hinaus erlauben sie nicht, einige faserige oder starre Lebensmittel zu formen, selbst wenn ihre Preise günstiger sind als die Preise für elektrische Extraktoren.

Elektrische Entsafter

Sie werden jetzt am häufigsten verwendet, da sie für ihre Operationen keine körperlichen Anstrengungen erfordern. Im Allgemeinen gibt es drei Hauptfamilien von elektrischen Entsafter.

Saftzentrifugen

Saftzentrifugen werden oft in vertikalen Modellen gebaut und sind die beliebtesten. In der Tat zerquetschen sie Obst, Gemüse und andere durch eine Zentrifugalkraft. Somit werden alle in die Zentrifuge eingebrachten Elemente umgewandelt. Erst nachdem der Saft gewonnen wurde, werden die Zellstoffe und die Flüssigkeit mit dem Filter des Behälters getrennt.

Der Preis dieser Zentrifugen hängt von der Effizienz ihrer Motoren, der verwendeten Ausrüstung und dem jeweiligen Zubehör ab. Für ihren Betrieb haben sie jedoch zwei Geschwindigkeiten, die die Früchte entsprechend ihrer Widerstandsfähigkeit behandeln.

Andererseits verändert die Verwendung einer Zentrifuge zur Herstellung von Säften die Nährstoffe und bestimmte Enzyme, die in Früchten und anderen enthalten sind. In der Tat kann der Motor die Zentrifuge mit einer Geschwindigkeit von mehr als 10.000 Umdrehungen pro Minute drehen. Dies verursacht eine Wärmeerzeugung aufgrund der Wechselwirkung, die zwischen der Metallklinge und dem Maschenfilter auftritt. Hierzu wird dringend empfohlen, den am Ende des Vorgangs gewonnenen Saft aus dem Behälter zu leeren.

Saftextrahierer durch Zerkleinern

Im Gegensatz zu Zentrifugen entfernen Extraktoren Obst und andere Säfte aus dem langsamen Drehen von Befestigungselementen, die Lebensmittel kalt unter Druck setzen. Daher ist die Dauer der Saftgewinnung länger als die der Zentrifuge. Deshalb werden sie auch als langsame Extraktoren bezeichnet.

Darüber hinaus beträgt die Geschwindigkeit der Saftextrahierer 40 bis 100 Umdrehungen pro Minute: Dies ermöglicht einen hohen Gehalt an Nährstoffen im Saft. Sie haben meistens eine horizontale Form und können auch dazu verwendet werden, bestimmte Lebensmittel zu zerreiben und zu formen.

Saftextrahierer eignen sich besser für die Reinigung von Säften von Obst, Gemüse und anderen, jedoch sind ihre Preise höher als die von Zentrifugen.

Entsafter-Extraktoren mit hydraulischer Presse

Dies sind die zuverlässigsten Extraktoren bei der Saftherstellung. In der Tat schneiden und brennen diese Geräte die Elemente in einem wirbelnden Wirbel. Um einen Saft von guter Qualität herzustellen, wird die erhaltene Mischung dann in einem Segeltuchbeutel mit hydraulischem Druck beaufschlagt. Obwohl sie Sie nicht stören, sind sie am teuersten.

Die Eigenschaften, die zur Auswahl eines Entsafter beitragen

Angesichts der Vielzahl von Entsafter, die in den Verkaufsregalen angeboten werden, müssen Sie bei der Auswahl bestimmte Kriterien berücksichtigen.

Flexibilität

Sie müssen Ihre Bedürfnisse ermitteln, bevor Sie eine Auswahl treffen. Wenn Sie einen Entsafter brauchen, der Ihnen hilft, nur Säfte zu extrahieren, ist der vertikale Extraktor am besten für diese Art von Verwendung geeignet. Wenn Sie jedoch andere leckere Rezepte wie Nudeln, Kräutersäfte, Mandelpürees und dergleichen herstellen möchten, sollten Sie einen horizontalen Extraktor wählen. Dieses Werkzeug wird häufig mit verschiedenen Arten von Zubehör verkauft.

Gewicht

Das Gewicht eines Entsafter liegt zwischen 5 und 10 kg. Wenn Sie es nur an einer Stelle ablegen müssen, kann diese Art von Zeichen übersehen werden. Wenn Sie es jedoch für Ihre Ferien mitbringen müssen, müssen Sie dieses Merkmal berücksichtigen, um danach nicht enttäuscht zu werden.

Drehzahl

Die Rotationsgeschwindigkeit ist ein sehr wichtiges Merkmal, das nicht übersehen werden darf, da die Geschwindigkeit die Menge an Nährstoffen bestimmt, die der Saft nach seiner Herstellung enthält. Dazu wählen Sie am besten einen Extraktor mit einer maximalen Drehzahl von 120 U / min. Tatsächlich beginnt sich der Motor oberhalb dieser Geschwindigkeit zu erwärmen, was unter Wärmeeinwirkung zu einem Nährstoffverlust führt.

Bedienung

Entsafter sind oft mit einem einfachen Betriebssystem ausgestattet. Sie müssen sie nur anschließen und die Starttaste drücken. Auf der anderen Seite variiert ihre Durchführbarkeit je nach Flexibilität der Installation, Demontage und Wartung.

Leistung

Schraubenextraktoren bieten mehr Effizienz. Die Ausbeute ist hier definiert als die Menge an Saft, die im Verhältnis zu der während der Herstellung verwendeten Frucht erhalten wird. Außerdem haben nur wenige horizontale Geräte Schrauben.

Design

Der Beitrag der Designer brachte die Erfindung sehr attraktiver, eleganter und erhabener Entsafter hervor. So können Sie einen Extraktor wählen, der an Ihren Geschmack und vor allem an die Dekoration Ihrer Küche angepasst werden kann. Es sollte auch beachtet werden, dass es die vertikalen Extraktoren sind, die das Design am meisten beeindrucken.

Zubehör

Um die vielen Vorteile bei der Auswahl zu nutzen, müssen Sie bestimmte Elemente berücksichtigen, wie z usw. Die Beschaffung von Zubehör ist jedoch auch wesentlich. Dazu gehören Saft- und Faserbehälter, eine Reinigungsbürste, ein Sieb, ein Püreesieb, ein Set für frische Teigwaren und mehr. Einige Instrumente werden zum Kauf angeboten, aber Sie müssen andere Zubehörteile kaufen.

Einige Tipps

Vergessen Sie nicht, die Geräuschentwicklung, die Gewährleistung und die Leistung des Motors zu berücksichtigen. In der Tat kann das Rauschen vernachlässigt werden, wenn die Anzahl der Verwendungen pro Tag unter drei liegt. Darüber hinaus bieten die meisten Hersteller eine Garantie von 5 Jahren.

Die Robustheit Ihres Entsafter hängt von dem Material ab, aus dem er hergestellt wurde. Um einen Entsafter für starke Beanspruchung zu wählen, ist es daher am besten, ein Werkzeug aus Metall zu wählen. Auf der anderen Seite ist ein Kunststoffgerät für Sie besser geeignet. Auf dieser Website werden Sie aufgefordert, einen Entsafter auszuwählen.

Die Pflege eines Entsafter ist eine Übung, die bei Betrachtung der Form sehr komplex erscheinen kann. Es ist jedoch einfach, wenn Sie sich beim Kauf Ihres Werkzeugs für eine Art Abzug entscheiden, bei dem einige Komponenten mit einer Geschirrspülmaschine gereinigt werden können. Diese Elemente umfassen Behälter, Zahnräder und Siebe. Sie müssen sich also nur noch um die Wartung anderer einfacher Teile kümmern. Darüber hinaus müssen Sie alle gewaschenen Komponenten trocknen, bevor Sie sie wieder einsetzen.